Get Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen — PDF

By Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmeier, Ulrich Pape, Michael Rüther (auth.)

ISBN-10: 3322812375

ISBN-13: 9783322812377

ISBN-10: 3824421801

ISBN-13: 9783824421800

Im Zeitalter vernetzter Strukturen zählt die unternehmensübergreifende Gestaltung, Planung und Steuerung von Logistikketten, das offer Chain administration (SCM), zu den bedeutendsten Erfolgsfaktoren: Nicht einzelne Unternehmen, sondern ganze Netzwerke konkurrieren miteinander. Stellt sich ein Unternehmen nicht rechtzeitig auf diese veränderten Rahmenbedingungen ein, muss es mit gravierenden Nachteilen für Profitabilität und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit rechnen. In diesem Umfeld bietet die Agententechnologie eine wichtige technische Grundlage zur Umsetzung entsprechender Lösungskonzepte.

Wilhelm Dangelmaier, Ulrich Pape und Michael Rüther beleuchten zunächst eingehend das Problemfeld SCM und den Bereich der Agententechnologie. Anschließend setzen sie sich intensiv mit den Ergebnissen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes "CoagenS" auseinander, bei dem der Einsatz von Softwareagenten in der provide Chain am Beispiel eines konkreten SCM-Szenarios demonstriert wird. Verschiedene Fallbeispiele, welche die im Forschungsprojekt entstandenen logistischen Konzepte und deren Einbindung in ein Agentensystem beschreiben, runden das Buch ab.

Show description

Read or Download Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen — Konzepte — Anwendungen PDF

Best german_5 books

Download e-book for iPad: Menschheit auf dem Prüfstand: Einsichten aus 4,5 Milliarden by Henno Martin

Die Menschheit und mit ihr zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Unsere scheinbar so erfolgreiche Maximierung technischer und wirtschaftlicher, nur gewinnorientierter Leistungen haben uns in eine Sackgasse geführt. Können wir uns daraus befreien oder sind wir zum Untergang verurteilt? ".

Verfahren der Konturanalyse zur Automatisierung visueller - download pdf or read online

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitar beiter am Institut fUr Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) und am Fraunhofer Institut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Mein Dank gilt Herrn Prof. Dr. -lng. H. -J. Warnecke fUr die groSzugige Unterstutzung und Forderung meiner Arbeit sowie Herrn Professor Dr.

Wolf Lasko's Small talk und Karriere: Mit Erfolg Kontakte knüpfen PDF

"Small speak" - das kleine Gespräch auf der Beziehungsebene - schafft Akzeptanz und signalisiert, ob sich tiefer gehende Gespräche überhaupt lohnen. Originelle Insider-Ideen verraten Ihnen, wie Sie in ein Gespräch einsteigen, dieses bereichern und auch wieder aussteigen können.

Extra resources for Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen — Konzepte — Anwendungen

Sample text

Neben den fibermittelten Daten spielt die Bedeutungsebene eine Rolle, denn Agenten stellen Anfragen bzgl. der Erbringung von Diensten, der Erreichung eines Zieles oder der Plane anderer Agenten. • Universalitiit: Agenten existieren in einer heterogenen Umgebung und offenen Systemen. Eine einheitliche Kommunikationssprache ermoglicht die unabhangige Implementierung durch unterschiedlichen Entwickler. • Dialoge: Die Kommunikation zwischen Agenten findet nicht nach einem klassischen Client-Server-Prinzip statt, sondem zwischen gleichberechtigten Partnem.

In dieser Definition werden nicht die bisherigen speziellen Eigenschaften von Agenten angegeben. Fiir Verhandlungen werden allerdings die Eigenschaften der Wahmehmung und des Handelns ben6tigt (Murch/Johnson 2000, S. 27). 28 Agenten und Multiagentensysteme Leonard Foner verwendet drei Begriffe als Kriterien zur Unterscheidung von Agenten und Programmen (Foner 1996): • Autonomie: Die Agenten sind berechtigt, zumindest einige Aktionen ohne Erlaubnis oder eventuell sogar ohne Benachrichtigung im Auftrag ihrer Benutzer durchzufiihren.

Heterogene Agentensysteme 1m Gegensatz zu den hybriden Agenten wird bei den heterogenen Agentensystemen versucht, die unterschiedlichen Ansatze in einem System (und nicht in einem einzelnen Agenten) zu vereinen. Dieses System besitzt dann einen oder mehrere Agenten aus den verschiedenen vorab dargestellten Ansatzen. 2 35 Klassifikation nach Anwendung Die in den vorherigen Kapiteln erHiuterten Klassifikationen unterscheiden Agenten anhand ihrer intemen Details. FUr eine praktische anwenderorientierte Unterteilung sind aber das Einsatzgebiet des Agenten oder die nach auBen gezeigte Funktionalitat interessant.

Download PDF sample

Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen — Konzepte — Anwendungen by Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmeier, Ulrich Pape, Michael Rüther (auth.)


by Jeff
4.4

Rated 4.50 of 5 – based on 43 votes