Helmut Hutten's Biomedizinische Technik 1991: Betrachtungen zur Situation PDF

By Helmut Hutten

ISBN-10: 3540544194

ISBN-13: 9783540544197

ISBN-10: 3662061104

ISBN-13: 9783662061107

Inhalt: Einleitung. - Die Entwicklung der Biomedizinischen Technik. - Biomedizinische Technik (BMT), Medizintechnik (MT), Biomedical Engineering (BME). - Einflu~faktoren auf die Biomedizinische Technik. - Die Forschungsf|rderung. - Fachgesellschaften mit Bezug zur BMT. - BMT im Bereich der wissenschaftlichen Einrichtungen. - Die BMT im Umfeld der Industrie. - Biomedizinische Technik im internationalen Vergleich. -BME in der Europ{ischen Gemeinschaft. - Zusammenfassung und Empfehlungen.

Show description

Read Online or Download Biomedizinische Technik 1991: Betrachtungen zur Situation eines multidisziplinären Fachgebietes PDF

Best german_5 books

New PDF release: Menschheit auf dem Prüfstand: Einsichten aus 4,5 Milliarden

Die Menschheit und mit ihr zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Unsere scheinbar so erfolgreiche Maximierung technischer und wirtschaftlicher, nur gewinnorientierter Leistungen haben uns in eine Sackgasse geführt. Können wir uns daraus befreien oder sind wir zum Untergang verurteilt? ".

Download e-book for kindle: Verfahren der Konturanalyse zur Automatisierung visueller by Knut Kille

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitar beiter am Institut fUr Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) und am Fraunhofer Institut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Mein Dank gilt Herrn Prof. Dr. -lng. H. -J. Warnecke fUr die groSzugige Unterstutzung und Forderung meiner Arbeit sowie Herrn Professor Dr.

New PDF release: Small talk und Karriere: Mit Erfolg Kontakte knüpfen

"Small speak" - das kleine Gespräch auf der Beziehungsebene - schafft Akzeptanz und signalisiert, ob sich tiefer gehende Gespräche überhaupt lohnen. Originelle Insider-Ideen verraten Ihnen, wie Sie in ein Gespräch einsteigen, dieses bereichern und auch wieder aussteigen können.

Extra info for Biomedizinische Technik 1991: Betrachtungen zur Situation eines multidisziplinären Fachgebietes

Sample text

Die folgende Zusammenstellung zeigt, we1che Schwerpunktprogramme mit medizinisch-technischen Bezugen vor allem von den beiden BMFT-Projekttrager DFVLR bzw. 2 Das Bundesministerium fUr Forschung und Technologie BMFT 39 • F+E-Vorhaben auf dem Gebiet der Kernspintomographie: Juli 1982 (DFVLR); • F+E-Vorhaben fUr Blutersatzmittel mit sauerstoff-iibertragender Funktion: Juni 1983 (GSF); • F + E-Vorhaben zur klinischen Erprobung neuer Diagnoseverfahren auf der Basis biomagnetischer Signale: Oktober 1983 (DFVLR); • F + E-Arbeiten zur Erhohung der Langzeitstabilitat von Endoprothesen durch Verbesserung des Verbunds Knochenllmplantat: Marz 1984 (DFVLR); • Vorhaben zur Entwicklung und QualitatssicherungvonAnalyseverfahren an Reagenztragem: April 1984 (DFVLR); • F&E-Vorhaben im Bereich der biokompatiblen Werkstoffe (Biomaterialien) zur Anwendung in der Augenheilkunde: November 1984 (GSF); • Forschungsschwerpunkt "Biomaterialien und Hamokompatibilitat": Marz 1985 (UniversiHit Giessen); • F + E-Vorhaben zur Optimierung therapeutischer und diagnostischer chirurgischer Verfahren mit Hilfe der Endoskopie: Dezember 1985 (DFVLR); • F + E-Vorhaben im Bereich der Lungen- und Atemwegserkrankungen: Miirz 1987 (DFVLR); • F+E-Vorhaben zur Funktionsunterstiitzung des Blutes: Januar 1988 (GSF); • F + E-Vorhaben auf dem Gebiet der Positronenemissionstomographie: Juni 1988 (DFVLR); • F + E-Vorhaben zur Verbesserung der Sensoranwendung in der Medizin: Oktober 1988 (GSF); • F+E-Vorhaben zu Hilfen fiir Horgeschiidigte: Februar 1989 (DLR); • F+E-Vorhaben zur Bildverarbeitung fiir Diagnostik und Therapie: Juni 1989 (DLR).

Forschung bedarf daher der finanzieHen Zuwendung. Dieser Sachverhalt verdeutlicht die Bedeutung der Forschungsforderung. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es, im Gegensatz zu anderen Landem, nur wenige Einrichtungen, die ForschungsfOrderung betreiben und hierfiir iiber eigene Forschungsmittel verfiigen. Die iiberwiegende Mehrzahl der Finanzmittel, die der Forschung zuflieBen, kommt letztendlich aus staatlichen QueHen. Der damit gegebenen Versuchung, iiber die Vergabe der Forschungsmittel unmittelbaren EinfluB auf die Forschung und die dort erarbeiteten Erkenntnisse zu nehmen, hat die Regierung in jenen Hillen entsagt, wo sie die Finanzmittel ohne Zweckbindung Selbstverwaltungsorganen iiberlaBt.

Die Zahl der Projekte hat sich von 1975 bis 1985 von 111 auf 202 erhoht ( +82%). Der Anteil der wissenschaftlichen Einrichtungen an den Projektnehmem veranderte sich in diesem Zeitraum von 21,6% auf 26,2%, jener der Firmen von 45% auf 50%, wahrend der der sonstigen Forschungseinrichtungen von 27% auf 14,9% abnahm (die Differenz zu 100% erklart sich aus den nicht zuordenbaren Projekten). Eine Unterteilung der Projekte danach, ob sie im eigentlichen Sinn Entwicklungsprojekte sind oder mehr der klinischen Anwendung (einschlieBlich der Bewertung) eines medizinisch-technischen Verfahrens oder Produktes dienen, ergibt, daB der Anteil der Entwicklungsprojekte von 68,5% auf 54,5% abnahm, wahrend jener der auf Anwendung ausgerichteten Projekte von 25,2% auf 36,6% anstieg.

Download PDF sample

Biomedizinische Technik 1991: Betrachtungen zur Situation eines multidisziplinären Fachgebietes by Helmut Hutten


by George
4.3

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes